Lichtstation

 

7 Strahlen

Lichtstation

IV. PAX

Kosmologie

Meditation

Arkanschule

Empf.Literatur

Email

Links

Home


Die Licht-Station

 

- ist eine Plattform für Menschen, die sich mit der Lehre der 7 Strahlen, der Geheimlehre oder okkulter Meditation befassen. Sie ist eine esoterische Gruppenarbeit, die sich der Zeitlosen Weishheit und dem Werk des Tibeters widmet und sich bemüht, die vielen Vorurteile, Illusionen und Irrtümer die mit der Zeit entstanden sind zu beleuchten und aufzulösen. Beiträge in der LichtStation sollten sich im wesentlichen an diesem Rahmen orientieren

- die Lichtstation beschäftigt sich mit den theoretischen und praktischen Grundlagen der sogenannten okkulten Meditation. Praktische Aspekte, psychologische+geistige Prozesse, Gruppenarbeit und eine wissenschaftliche, auf Erfahrung beruhende Annäherung an die Eine Wirklichkeit stehen hierbei im Mittelpunkt. Das Forum bietet die Gelegenheit zu diesen Themen zu schreiben, Fragen zu stellen und sich mit anderen Meditierenden auszutauschen. Auf der Webseite www.7strahlen.de finden sich einführende Informationen.

- ist eine Kommunikationsplattform für Studenten der Arkanschule

- widmet sich im Besonderen folgenden Gruppenprojekten: der Vollmondmeditation (Zodiak-Arbeit), der Technik des Erbauens der Antakarana, der Technik der Zerstreung von Illusion und Verblendung. Mehr einführende Informationen zum Thema finden sich hier auf der Webseite

- ist ein Ankerpunkt für Gruppenprojekte des IV.Strahl Ashrams PAX

- die LichtStation kann den Teilnehmern bei der Entwicklung von Gruppenbewußtsein dienlich sein; sie ist ihrem Wesen nach eine Gruppenarbeit, welche die Lehre der 7 Strahlen und deren praktische Umsetzung als Brennpunkt hat - diese Lehre mündet schließlich in die Wirklichkeit der Erfahrung der geistigen Welt und der Erkenntnis der einen Quelle, des einen Lebens, dass alle Formen beseelt; durch die verschiedenen Betrachtungsweisen und Standpunkte zum Thema und durch den Austausch von Gedanken/Erfahrungen kann der/die Einzelne möglichweise einen Nutzen ziehen

- ist nicht dogmatisch und bevorzugt keine Form der Annäherung an das Göttliche sondern betont die Universalität geistiger, psychischer und psychologischer Gesetze. Gleichwohl stehen die Lehre der 7 Strahlen und die Praxis der okkulten Meditation im Mittelpunkt der Arbeit und dies soll sich auch in den hier geposteten Beiträgen spiegeln. Es wird den am Thema Interessierten daher empfohlen, sich mit den Werken dieser Autoren (HPB, AAB) und insbesondere mit der Lehre von den 7 Strahlen vertraut zu machen, da so eine bessere Kommunikation zwischen den am Thema Interessierten möglich ist. Etwaige Mißverständnisse, welche auf verschiedenen Definitionen eines Begriffes beruhen, können dadurch weitestgehend ausgeschlossen werden

- ist ein Ort, an dem Meditations-Erfahrungen ausgetauscht und Fragen zur Technik der Okkulten Meditation sowie zur Gruppenmeditation gestellt werden können

- möchte der interessierten Öffentlichkeit die Lehre der 7 Strahlen vorstellen. Gleichsam will es auf die Existenz der sogenannten Geistigen Hierarchie unseres Planeten und auf die Arbeit der Neuen Gruppe der Weltdiener aufmerksam machen. Schließlich will es dem Praktiker die Grosse Invokation vorstellen. Die Grosse Invokation ist ein Weltgebet, durch das der/die Meditierende bzw. Betende die drei grossen göttlichen Energien des Willens, der Liebe und des Lichtes herbeiruft bzw. manifestiert oder konzentriert zum Ausdruck bringt. Er/Sie tun dies gemeinsam mit einem grossen Netzwerk Meditierender und Betender auf der ganzen Welt. Diese Anrufung der fundamentalen göttlichen Energien kann in jede Meditations- oder Gebetsform integriert werden. Sie ist universell und bringt eine einfache Wahrheit zum Ausdruck, die von Menschen aller Glaubensrichtungen anerkannt werden kann...

- beteiligt sich an der Vorbereitungsarbeit für die Wiederkunft jenes Großen Weltlehrers, den die Menschen christlichen Glaubens beispielsweise als Christus bezeichnen

- informiert über die Dienstaktivitäten des Weltumfassenden Guten Willens (engl. World Goodwill) und über die Arbeit der Dreiecke (engl. Triangles). Diese Projekte werden vom Lucis-Trust (London,Genf,New York) organisiert.


Durch Ihre Beiträge bringen die Verfasser ihre Haltung zu einem gegebenen Thema zum Ausdruck. Sie tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt ihrer Texte. Durch das Posten ihrer Beiträge erklären sich die Autoren damit einverstanden, daß ihre Beiträge (auch in anderen Medien) weiterverwendet werden.
Die LichtStation ist ein offenes Forum. Wer Interesse an einer aktiven und engeren Mitarbeit hat, der schreibe bitte eine email an die LichtStation (siehe Kontaktfeld). Die LichtStation behält es sich vor, Beiträge, die nichts mit der Forenausrichtung zu tun haben, aus dem Forum zu entfernen. Wir bedauern diese Vorgehensweise - aber in Anbetracht dessen, daß das Forum seinem Wesen nach eine Gruppenarbeit ist, und es die Licht-Station, sowie die angeschlossenen Gruppenprojekte in einem rasch größer werdenden Maße in der Öffentlichkeit repräsentiert, war dieser Schritt leider unumgänglich.